slider_videos2013_blog
Category: Blog

Das Musikvideo feierte 2013 sein Comeback, denn lange nicht mehr investierte die Musikindustrie so viel in aufwändige und innovative Videoproduktionen. Ein Mitgrund ist sicherlich, dass seit letztem Jahr die Anzahl der Videoabrufe bei Youtube direkt die Platzierungen in den amerikanischen Billboard-Charts beeinflußt und auch gerade durch talentierte Newcomer Video-Regisseure wie z.B. Nabil oder Megaforce befindet sich das Format wieder berechtigt im Aufschwung wie wir finden. Hier seht ihr nun die Auswahl unserer fünfzehn Lieblings-Musikvideos aus dem vergangenen Jahr (in unbestimmter Reihenfolge):

 

Tame Impala – Mind Mischief | Director: David Wilson

Atoms for Peace – Before Your Very Eyes | Director: Andrew Thomas Huang

Arcade Fire – Reflektor | Director: Anton Corbijn

Daft Punk ft. Julian Casablancas – Instant Crush | Director: Warren Fu

Bonobo – Cirrus | Director: Cyriak

Metronomy – I’m Aquarius | Director: Edouard Salier

Is Tropical – Dancing Anymore | Director: Megaforce
https://vimeo.com/64378881

David Bowie – Love Is Lost (James Murphy Remix) | Director: Barnaby Roper

Moderat – Bad Kingdom | Director: Pfadfinderei

YeahYeahYeahs – Sacrilege | Director: Megaforce

MGMT – Cool Song No. 2 | Director: Isaiah Seret

Todd Terje – Inspector Norse | Director: Kristoffer Borgli

Holy Ghost – Dumb Disco Ideas | Director: Ben Fries

James Blake – Overgrown | Director: Nabil

Cat Power – Manhattan | Director: Greg Hunt & Chan Marshall

Bonus:
James Franco & Seth Rogen – Bound 3 | Director: James Franco & Seth Rogen